Was sind Herbstfarben und wie lassen sie sich kombinieren? Und wie lassen sie sich bürotauglich tragen? 

Wenn dich diese Fragen gerade umtreiben, super, denn dann habe ich wahrscheinlich eine Antwort für dich. Los gehts!

Was sind Herbstfarben?

In diesem Artikel schreibe ich von Herbstfarben, damit meine ich klassische Herbstfarben und keine Trendfarben. Ich meine die Farben, die du siehst, wenn du im Herbst aus dem Fenster schaust.

Alle Herbstfarben haben eine Gemeinsamkeit: Eine ähnliche Farbmischung. Die Frabmischung im Herbst ist analog – anders als in anderen Jahreszeiten, wo es auch viele komplementäre Mischungen gibt. 

Im Herbst gibt es viel Gelb, Orange, Rot gemischt mit Braun zu sehen. Und diese Ähnlichkeit macht es leicht, die Herbstfarben zu kombinieren.

Dazu ein Beispiel: Zu einem dunkelbraunen Anzug kannst du sehr schön dunkles Orange kombinieren. Auch dunkles Rot, in Richtung Bordeaux würde gut zu einem dunkelbraunen Anzug passen. Denn, sowohl Braun als auch Orange haben Rotanteile. 

1. Tipp, um Herbstfarben zu kombinieren

Suche dir ein Beispiel in der Natur. Vielleicht ist dir das schon selbst aufgefallen, dass es in der Natur fast jede Farbkombination zu entdecken gibt. Du musst kein Modedesigner mit einem krassen Auge für Farben sein, um Farben zu kombinieren. Du brauchst nur ein offenes Auge für die Farben um dich herum. 

Wenn du mal etwas farblich Neues ausprobieren möchtest, schau dir ein paar Herbstbilder an, dann pick dir drei Farben heraus und kombiniere sie miteinander. 

Dazu noch eine Anmerkung: 

Für ein Outfit mit Stil und WoW Moment reichen drei Farben aus. Sogar zwei sind genug. Und wenn du deine neue Kombination auch im Büro tragen möchtest, wähle dunklere Farben. Warum das wichtig ist, gibt es jetzt in Tipp 2. 

2. Tipp, um Herbstfarben zu kombinieren

Ein gutes Beispiel, warum du im Business dunkle Farben tragen solltest, bietet Orange. 

Orange hat zwei unterschiedliche Arten, wahrgenommen zu werden. 

Orange kann als warm, freundlich, locker und offen wahrgenommen werden. Oder als arrogant, billig und aufdringlich. 

Herbstfarben kombinieren

Wie wir die Farbe wahrnehmen, hängt von der Farbdosierung ab. 

Ein helles und sehr knalliges Orange wirk arroganter als dunkles. Zu helles Orange wirkt billiger als ein sattes Orange. 

Genauso ist es auch mit anderen Farben. Unterschiedliche Farbtöne strahlen unterschiedliche Nachrichten aus. Darum merke dir als Faustregel: Je dunkler die Farbe ist, umso professioneller wirkt sie. 

Von einem dunkelorangen Business Anzug rate ich dir aber trotzdem ab. Denn Orange ist im Business etwas verpönnt. Warum das so ist, kann ich dir nicht sagen. Fakt ist aber, ein oranges Einstecktuch* zu einem Navy Blauen Anzug sieht hervorragend aus. 

3. Tipp, um Herbstfarben zu kombinieren

Privat sind die Möglichkeiten, Farben zu kombinieren, open-ended. Auf der Arbeit kann es dazu unterschiedliche Regeln geben – je nach Branche und Beruf etc. Wie du im Business am besten ein Einstecktuch trägst, habe ich dir hier zusammengefasst. 

Aber weiter mit den Herbstfarben.

An einem Business Outfit gibt es nach dem Hemd noch drei weitere Plätze, an denen du deine persönliche Farbwahl frei zeigen kannst. 

Das sind die Krawatte, das Einstecktuch und die Socken. Ein Beispiel für eine Dreier- Kombi bietet Ralf Dümmel aus »Die Höhle der Löwen«. 

Und das bringt mich zu zwei einfachen Möglichkeiten, die drei Teile zu kombinieren. 

Du könntest entweder alle drei Teile in der durchweg gleichen Farbe kombinieren, was aufdringlich wirken kann oder du verbindest die drei Teile dezenter über Muster miteinander. 

Herbstfarben kombinieren

In diesem Muster kommen vier Farben vor. Dabei sind Blau, Dunkelrot und Weiß, die markantesten Farben. Du erhältst also drei Farben, die du verwenden kannst, um ein stimmiges Outfit zu kreieren. 

Die Krawatte könnte zum Beispiel ein Streifenmuster haben, in dem ein ähnliches Blau vorkommt, wie in dem Muster oben. Und die Socken könnten das Rot aufgreifen, entweder in einem Muster oder direkt. 

Zusammenfassung der Tipps:

  • Herbstfarben zu kombinieren, ist recht leicht, weil viel Herbstfarben einen roten Grundfarbton haben. 
  • Wenn du gerne eine neue Farbkombination ausprobieren möchtest, aber nicht weißt wie, suche in der Natur nach Inspirationen. 
  • Dunkle Farben sind besser fürs Business geeignet als helle Farben. 
  • Muster lassen sich am Besten über die gleichen Farben in den Muster kombinieren.  

Ich persönlich mag Orange. Was ist deine Lieblingsfarbe im Herbst und welche möchtest du gerne mal ausprobieren? 

Lass es mich gerne unten in den Kommentaren wissen. 

Beste Grüße

Antoine